Lachen, Zentrum

Die Situation im Bereich der Seidenstrasse, Kreuzung Feldstrasse / Schlössliweg, war für Fussgänger unbefriedigend und hatte zu verschiedenen Reklamationen aus der Bevölkerung geführt. Die Fahr- und Parkverbote an der Feldstrasse und im Fröschenzopf wurden nicht eingehalten, trotz genügend Parkplätzen an der Seidenstrasse und in der Tiefgarage des Oberseecenters. Der Gemeinderat beauftragte deshalb die Planungskommission, Lösungsvorschläge zur Verbesserung der räumlichen und verkehrlichen Situation aufzuzeigen.
Auf Grund eines Gutachtens und des Antrags der Planungskommission beschloss der Gemeinderat, einen Teilbereich der Seiden-, der Feldstrasse und des Schlössliwegs zur Begegnungszone umzugestalten. Dem Tiefbauamt des Kantons Schwyz wurde beantragt, die vorstehend erwähnte Verkehrsanordnung zu genehmigen. Der Gemeinderat hält die umgesetzte Begegnungszone als gelungene Massnahme zur wesentlichen Verbesserung des unbefriedigenden Zustandes vor der Umgestaltung.



Top