Liestal, Altstadt

Das Projekt der Begegnungszone Altstadt mit der Seestrasse hat trotz positiver Bilanz Ausdauer und Durchhaltevermögen erfordert. Einerseits musste die neue, weitgehend unbekannte Signalisation unter der Bevölkerung kommuniziert werden. Andererseits regte sich insbesondere unter SVP-Kreisen Widerstand gegen die neue Tempolimite. Dennoch wurden sie 2004 erfolgreich eingeführt. Die Begegnungszone soll in den nächsten Jahren erweitert werden und unter anderem das Bahnhofsgebiet miteinschliessen.
Quelle: Basler Zeitung, 06.12.2005, S.19: „Regeln für Autofahrer, Arlesheim will statt Tempo 30 eine Begegnungszone



Top