Muri, Turbenweg/Zentrum Moos

thumbnail of _Zentrumsüberbauung Muri-GümligenIn bester Zentrumslage wurde mit einem Ersatzneubau um die bestehenden Einkaufsläden zu erneuert. Gleichzeitig entstanden  im Ortskern um 45 Wohnungen. Den Läden wurde die Begegnungszone Turbenweg durch die Gemeinde geplant.

Diese Begegnungszone verbindet die bestehenden Zentrumsgeschäfte und Dienstleistungszonen (Post und Bank) mit dem neuen Zentrum Moos. So entstand ein erweiterter, belebter Dorfkern von Gümligen.

Team: Weber + Brönnimann Landschaftsarchitekten u. Ingenieure, Jordi + Partner Architekten AG Bern
Auftraggeber: Die Mobiliar AG Bern
Planungszeitraum: 2007-2012
Bausumme: 40 Mio CHF

Diese Diashow benötigt JavaScript.



Top