Thayngen, Reckenstrasse

Die Begegnungszone in Thayngen bei der Schule Hammen ist durch ihre ansprechende und kinderfreundliche Gestaltung eine der bestgelungenen der Schweiz.

Nach dem Umbau der Schulhäuser an der Reckenstrasse in Thayngen (5’000 EW), sollten diese nach Fertigstellung eine Einheit darstellen, die zuvor nicht vorhanden war. Mit Hilfe einer Begegnungszone, die den Kindern Vortritt schafft, sollte das realisiert werden. Die Begegnungszone ist 2002 in Kraft getreten und es waren Aufwendungen in der Höhe von CHF 150’000.- für den Umbau zu tätigen.

Durch Markierungen am Anfang und Ende der Begegnungszone und vorgängige Beschilderung und Markierung „Achtung Schule“ wird dem Verkehrsteilnehmer klar, dass ab der Signalisation eine Begegnungszone in Schulnähe beginnt. Ein spezielles Merkmal dieser Begegnungszone ist, dass sie gleichzeitig auch den Pausenplatz der Kinder bildet. Die Schule ist durch die Begegnungszone in zwei Schulkomplexe geteilt. Dadurch müssen die Kinder gegebenenfalls nach einer Schulstunde die Begegnungszone queren. So können sie in einer alltäglichen Situation ihre Verkehrskompetenzen festigen. Durch das geringe Verkehrsaufkommen sind Spiele und Treffen immer noch möglich.
In der Begegnungszone sind überdachte und nicht überdachte Veloabstellanlagen eingerichtet.

Bildergalerie

Kontaktstelle für diese Begegnungszone ist:

Bauverwaltung Gemeinde Thayngen / Tiefbau
Dorfstrasse 30
8240 Thayngen
Homepage



Top